Close
8180 Bülach Schützenmattstr. 144
+41 43 536 17 10 info@taczone.ch
Open hours: Dienstag: 19:00 bis 21:00 Uhr Donnerstag und Freitag: 10:00 bis 19:00 durchgehend Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr durchgehend

Wyss – 6 Farbenfilter mit Polarisation

CHF 258.00 inkl. MwSt.

Artikelnummer: 20.6830 Kategorien: , Schlagwörter: , , Product ID: 48748

Beschreibung

Der 6 Farbenfilter mit Polarisation zum Sturmgewehr 90 wird zusammen mit der Wyss Irisblende verwendet. Neben der Wahl aus sechs Farben wie sie bei der Standardversion vorhanden sind, kann durch Verdrehen der Polarisationsfolie eine Reduktion von Reflektionen erreicht werden, wodurch Kanten schärfer wahrgenommen werden.

Mit dem Farbrad kann man je nach geschalteter Farbe abdunkeln oder den Kontrast erhöhen. Das Polarisationsrad enthält eine spezielle Graufolie, die mit ganz feinen eingegossenen Häärchen bestückt ist. Durch versuchsweises Verdrehen dieser Polarisationsfolie zwischen 0 und 90 Grad können Reflektionen reduziert und Kanten geschärft werden

Montage

  1. Farbfilter -Polarisationsfilter vorsichtig von oben gemäss Abbildung über die Visiertrommel schieben bis zum Anschlag. (muss ohne Gewalt gehen)
  2. Mit beiliegendem Innensechskantschlüssel sw 2 Positionsschraube anziehen (ohne Gewalt)
  3. Prüfen, ob sich alle Positionen der Farbfilter schalten lassen.
  4. Nach einigen Passen prüfen, ob die Positionsschraube noch fest ist.
  5. Um die Filtergläser und den Polariationsfilter vor Staub zu schützen sollten die Filterräder nach dem Schiessen auf weiss (ohne Glas) gestellt werden

Reinigung

Reinigung der Farbfilter: Die Farbfilter befinden sich geschützt im Gehäuse und verschmutzen daher kaum. Bei Bedarf kann das Filterrad aber einfach ausgebaut und gereinigt werden:

  1. 2 Torx T6 Schrauben lösen.
  2. Deckplatte abheben.
  3. Räder vorsichtig herausnehmen (Vorsicht Kugel und Feder springen heraus)
  4. Glasfilter mit Glasreiniger reinigen, Polarisationsfolie nur mit warmem Wasser; Wattestäbchen verwenden.
  5. Filterräder wieder einsetzen (Vorsicht Kugel und Feder).
  6. Deckplatte aufsetzen und Schrauben vorsichtig festziehen.